Das Stipendium für Nachhaltigkeit

19. Feber 2018: Gesucht sind Visionäre, Querdenker und Tüftler – Nachhaltiges Bauen bedeutet, sich von herkömmlichen Herangehensweisen zu lösen und neue Technologien und Verfahren einzusetzen.  Nachhaltiges Denken heißt, schon heute die Herausforderungen der Zukunft zu erkennen und die geeigneten Konzepte für ein ökologisch, ökonomisch und soziales Miteinander im Wohnbau zu erarbeiten.  In der allgegenwärtigen Meinung beginnt Nachhaltigkeit mit der Planung eines Gebäudes und endet nach der Errichtung mit der Auswahl ökologischer Materialien. Für uns ist eine Immobilie jedoch erst dann nachhaltig, wenn sie langfristig einen ökologischen, sozialen und ökonomischen Nutzen für Bewohner, Bauherrn und  sein Umfeld stiftet.  

Die Riedergarten Immobilien Gruppe ist auf der Suche nach jungen, engagierten Menschen, die so denken wie wir und fördert Innovationsgeist und nachhaltiges Denken in der Bau und Immobilienbranche mit 3 Stipendien in der Höhe von je 2.160 Euro!

Die Treppe zum nachhaltigen Bauen
DI Daniel Bednarzek, MSc - FH Spittal

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Um das „Riedergarten Stipendium“ in Anspruch nehmen zu können muss eine Zusage zu Studium für „Nachhaltiges Baumanagement“  für das erste Semester für das Studienjahr 2018/2019 durch die FH Kärnten

  • Das Stipendium beinhaltet die Refundierung der Studiengebühr beträgt pro Semester € 363,36 (+ € 19,20 ÖH-Beitrag). Eine Einzahlungsbestätigung muss vom Stipendiaten vorgelegt werde.
  • Die Auszahlung erfolgt auf die Dauer des Studiums ( Bachelor ) – Auflagen sind, dass eine aufrechte Inskription jedes Semesters vorhanden ist und dass jedes Fach des vorangegangenen Semesters mit zumindest einem „Befriedigend“ benotet wurde.
  • Einhaltung der Studienanspruchsdauer gemäß §18 StudFG und des jeweiligen Studienabschnittes unter Berücksichtigung allfälliger wichtiger Gründe gemäß §19 StudFG
  • Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf & Foto

Abgabe eines Essays (Dieser Text sollte zwischen 2500 und 3000 Zeichen beinhalten. Zitierregeln sind zu beachten.)

über folgende Fragestellung:   Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit und wie können Sie als Immobilienprojektentwickler im Sinne eines nachhaltigen Denkens positiv auf die gebaute Umwelt einwirken ?   Dieser Text wird einer Jury, welche sich aus Mitgliedern der Fachhochschule und Vertretern der Wirtschaft zusammengesetzt wird, zur Begutachtung vorgelegt. Bei positiver Begutachtung werden Sie in das Stipendienprogramm aufgenommen. Folgende Fragestellungen sollten im Essay erläutert werden:

  • Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche?
  • Vor welchen sozialpolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen steht die Immobilienbranche und welche Antworten können darauf gegeben werden?
  • Welche Folgen haben diese Trends für die Entwickler von Immobilienprojekten?
  • Wie wirkt sich diese Entwicklung auf rendite-orientierte Investoren aus? 

EINREICHSCHLUSS: 29. Juni 2018 per Email an wenth@riedergarten.at
BEURTEILUNG:  Sichtung der Einreichung durch eine Expertenjury und Beurteilung anhand der Kriterien (Innovationscharakter der Lösungen, Komplexität der Bearbeitung, Umsetzbarkeit, Zukunftsorientiertheit)